Mecky Pilecky

Schlagzeug | Percussion

Refrain Color > Mecky Pilecky
Refrain Color > Mecky Pilecky

Geboren 1959 in Wien. Studium „Klassisches Schlagwerk” an der Universität für Musik und darst. Kunst in Wien (Diplom 1979); Jazz- und Rock-Schlagzeug sowie Ausbildung in verschiedenen Trommel- und Percussion-Stilen bei afrikanischen und lateinamerikanischen Lehrmeistern.

Studium der Völkerkunde, Politikwissenschaft und Philosophie an der Universität Wien; Sachbuchautor: Der Kosmos in den Zahlen – Die Transformation der Gesellschaft (2013) und Anderswelt – Das schamanische Mysterium (2018).

 

Website: www.pilecky.info

 

Musikalischer Werdegang in Kurzform

(nähere Infos unter:

www.pilecky.info/curriculum/vitae/):

 

1979–1984

Schlagzeuger der Wiener New-Wave-Pop-Band Minisex und der Avantgarde-Gruppe Ostpol.

 

Seit 1994 Lehrer für Schlagwerk an der Franz-Schmidt-Musikschule in Perchtoldsdorf (NÖ). Seit den 1990er-Jahren Leitung diverser Trommel- und Percussion-Seminare > gegenwärtig in Gleisdorf und Feldbach (Stmk).

 

1986–1992

Jazzschlagzeuger bei Jubilo Elf (mit Elfi Aichinger & Christoph Cech);

Perkussionist bei Nouvelle Cuisine.

Perkussionist bei Produktionen für die Wiener Festwochen.

 

1995

Komponist & Autor für das Interkulttheater Wien; Aufnahmen und Auftritte mit My favorite occupation und Fish-Fish.

 

1996–97

Gründung des Wiener Kulturvereins Artis Peformance.

 

1998

Leitung des Projekts Mecky's Percussion Club.

 

2000

Gründung des Perkussion-Duos Makame.

 

2004–2010

Schlagzeug bei Die Jungfrauen (später Virgin Power).

 

2005

Trommel-Projekt Drumming Nature.

 

2009

CD Magic Rooms;

Reunion von Jubilo Elf.

 

2010

CD Jubilo Elf – Live at Porgy & Bess.

 

2011

Virgin Power wird zu Refrain Color.

CD-Produktion „refrain|color”

<